Sunshine-Regulierung

Die Eidgenössische Elektrizitätskommission (ElCom) hat im Sommer 2016 die Sunshine-Regulierung als ergänzendes Instrument zur Cost-Plus-Regulierung eingeführt.

Im Rahmen der Sunshine-Regulierung werden Indikatoren für alle Schweizer Netzbetreiber errechnet: in den Bereichen Versorgungssicherheit und -qualität, Netzkosten, Tarife sowie Compliance. Die Indikatorenwerte werden den Netzbetreibern jährlich individuell zugestellt. Nach Schaffung einer entsprechenden gesetzlichen Grundlage ist eine Veröffentlichung dieser Ergebnisse vorgesehen.

Die Dokumentation zur Sunshine-Regulierung ergänzt den Anhang 2 (technischer Beschrieb), der allen Netzbetreibern zusammen mit den individuellen Ergebnissen zugestellt wurde. Diese Angaben sollen den Netzbetreibern ermöglichen, ihre Einteilung in die Vergleichsgruppen und die Berechnung der einzelnen Indikatorenwerte nachzuvollziehen. Im Dokument ist der aktuelle Stand der Umsetzung der Sunshine-Regulierung beschrieben.

Im Dokument Mediane und Mittelwerte seit 2015 findet sich eine Zusammenstellung der Mittelwerte und Mediane aus allen drei Runden der Sunshine-Regulierung.

Boxplots für die Netzebenen 5 und 7 finden sich zum ersten Mal im entsprechenden Dokument.

Die Unterlagen zu den früheren Runden sind im Archiv abrufbar.

https://www.elcom.admin.ch/content/elcom/de/home/themen/sunshine.html